Freitag: Umwelt nicht vergessen

Weltweit für das Klima aufstehen, streiken, einstehen.
So hatte es Fridays for Future auch für München geplant.
Planänderung. Anders. Kleiner.

Aber bestimmt nicht wirkungslos.

Die leisen Mächte
In der Stille geschehen die großen Dinge
Nicht im Lärm und Aufwand der äußeren Ereignisse,
sondern in der Klarheit des inneren Sehens,
in der leisen Bewegung des Entscheidens,
im verborgenen Opfern und Überwinden: wenn
das Herz durch die Liebe berührt, die Freiheit
des Geistes zur Tat gerufen, und der Schoß zum
Werke befruchtet wird. Die leisen Mächte sind die
Eigentlich starken.
Romano Guardini

 

Treffen der neuen Konfirmand*innen

Wir haben für den kommenden Samstag das erste Treffen unserer neuen Konfirmand*innen-Gruppe geplant. Das ist angesichts der aktuellen Lage in der ursprünglichen Planung nicht haltbar und verantwortbar.

Wir machen es jetzt so:
Die Konfirmand*innen kommen am Samstag, 26. September, um 12 Uhr in die Kirche (der Eingang ist durch die Kirchentüre).
Sie bringen eine Mund-Nase-Bedeckung mit, die die ganze Zeit über getragen wird.

Um 13 Uhr können die Eltern und Familien zur Begrüßungsandacht dazukommen.

Fragen beantwortet gerne
Pfarrerin Christine Glaser
christine.glaser(at)elkb.de

Bedrohtes Ehrenamt

Es gibt wunderbar viele Menschen, die sich profiliert in ihren Kirchengemeinden und der Diakonie ehrenamtlich engagieren.

Wir sind sehr dankbar, dass bei so vielen nicht Feuerwehr, Sportverein oder Naturschutz, sondern der Raum der Kirche für das ehrenamtliche Engagement gewählt wurde und wird. Für viele ist das ein bewusst gelebter Ausdruck ihres Glaubens. 

Manche entscheiden sich immer wieder neu für die Mitarbeit in dem einen oder anderen Projekt. Andere sind von Kindesbeinen an in ihr Ehrenamt hineingewachsen. Manche haben an einer Stelle zu schnell Ja gesagt und haben eine Aufgabe übernommen, mit der sie sich erst anfreunden mussten. Andere wollten schon immer genau das tun, was ihr Ehrenamt ausmacht und sind voller Glück dabei.

Auch die Arbeit in den Kirchenvorständen gehört zum ehrenamtlichen Engagement. Ohne sie geht es in der evangelischen Kirche überhaupt nicht. Kirchenvorstände nehmen mit ihrer Leitungsaufgabe vielfältige Aufgaben wahr. Sie werden alle sechs von den wahlberechtigten Gemeindegliedern gewählt. Das ist Demkratie pur. Jedes Kreuz auf dem Stimmzettel sagt: Ich traue dir diese Aufgabe zu, wir brauchen dich in diesem Amt.

Und dann diese Nachricht:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/erster-fall-kirchenvorsteher-aus-bayern-soll-abgeschoben-werden,SBCvJTa

Was tun?
Weitererzählen, darüber reden - zuhause, in den Kirchengemeinden, am Arbeitsplatz.
Kontakt zu Menschen mit einem politischen Mandat suchen.
An Dietrich Bonhoeffer erinnern, der gesagt hat: "Unser Christsein wird heute nur in zweierlei bestehen: im Beten und im Tun des Gerechten unter den Menschen."

Kein Flohmarkt

Am Samstag, 26. September, kann der Flohmarkt nicht - wie von manchen erhofft - stattfinden. Der Kirchenvorstand hat das nach langem Abwägen schon vor den Sommerferien entschieden. Die aktuelle Entwicklung in München ließe ohnehin nichts anderes zu.
Wir hoffen auf das Frühjahr.

Kinderchor

Wir freuen uns, dass es mit unserem Kinderchor unter neuer Leitung weitergeht. Start ist am Dienstag, 6. Oktober 2020

 

Gottesdienste in Himmelfahrt

Wir freuen uns, dass wir wieder Gottesdienste anbieten und mit Ihnen feiern können.

Einmal im Monat: Samstags um 19:00 Uhr "Sonntagsbegrüßung"

Einmal im Monat: Sonntags um 19:00 Uhr "Orgelandacht"

Sonntags um 10:00 Uhr "Wort und Musik"

Sie werden bei Ihrer Ankunft vor und in der Kirche von netten Menschen betreut, die Sie auf mögliche Sitzplätze und die Wege im Kirchenraum hinweisen.

Wir sind für Sie da

Unsere Kirche und der Turmraum sind täglich von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet.
So kann Raum und Gelegenheit für Besinnung und persönliche Gebete sein. Kerzen und Gebetstexte liegen aus.

Am Dienstag sitzt zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr ein Pfarrer oder eine Pfarrerin in der Kirche und bietet Seelsorgegespräche an.

Gottesdienste feiern wir unter dem Titel "Wort und Musik" am Sonntagvormittag zur gewohnten Zeit um 10:00 Uhr.

Andachten und Gottesdienste in Radio, Fernsehen und Internet

Es gibt zahlreiche Angebote in unterschiedlichen Medien.
 
Tipps und Hinweise auf spirituelle Angebote und Informationen über aktuelle Entwicklungen auch im Web 2.0 bei
Facebook: @evangelischlutherischekircheinbayern,
Instagram: @bayernevangelisch@evangelisch,
Twitter: @elkb,
YouTube: @bayernevangelisch.
Soundcloud: @bayerische-landeskirche.

Was wird in hundert Jahren sein? Gedanken unserer Konfirmand*innen

Was in hundert Jahren passiert: Tierarten werden aussterben, Polarkappen schmelzen, Australien brennt wieder, Überschwemmung der Kontinente bzw. Länder, wenn wir so weitermachen. Wenn nicht, dann könnte es gut ausgehen und wir überleben.

Klimawandel, es sterben alle, Dritter Weltkrieg

Die Welt existiert nicht mehr, weil der Klimawandel alles zerstört, aber eventuell können wir ja auch fliegen oder auch teleportieren, ohne dass wir dabei sterben.

Subscribe to Ev.-luth. Himmelfahrtskirche in München-Sendling RSS