Aktuelles

Subscribe to Aktuelles Feed
Aktuelles der Himmelfahrtskirche
Aktualisiert: vor 43 Minuten 3 Sekunden

Ausstellung „Zeig Mich!“ von YouthNet

19. Februar 2018 - 18:15

„Zeig Mich!“

18. März 2018, 17.00 Uhr
Oskar-von-Miller-Gymnasium
Siegfriedstraße 22, 80803 München

Achtzehn Jugendliche und sechs Mentoren - gebürtige, geflüchtete, eingewanderte Münchner mit christlichem, muslimischem, jüdischem und ezidischem Hintergrund präsentieren ihre fotografischen Kunstwerke.

Eine Bilddokumentation erklärt und bietet Einblick in die Arbeit der Projektgruppe 2017/18. YouthNet kooperiert mit den Programmen des OvMG im Rahmen des bundesweiten Projekts: Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Nach der Vernissage herzliche Einladung zu
Drinks - Snacks - Gespräch

Anschließend
Podiumsdiskussion „Ich in Deutschland- Deutschland in mir?!“
Teilnehmer von YouthNet im Gespräch mit
Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Bildung
Gönül Yerli, Vize-Vorsitzende des Islamischen Forums Penzberg
Lena Gorelik, Schriftstellerin, Journalistin
Johannes Seiser, geschäftsführender Vorstand Verein für Sozialarbeit.

Leitung und Moderation:
Prof. Dr. Egon Endres, Katholische Stiftungshochschule München
Dr. Oren Osterer, POLEGES Consulting

Ort: Aula, Oskar-von-Miller- Gymnasium
Uhrzeit: 18:30
Wir bitten um Ihre Rückmeldung bis 15. März 2018 auf unserer Webseite: https://www.youthnet-muenchen.com/zeig-mich (unten auf der Seite unter "ich komme zur Ausstellung/Podiumsdiskussion")

Aktive Integration - Toleranz - Teamfähigkeit

YouthNet ist ein interreligiöses, interkulturelles Jugendnetzwerk für München YouthNet veranstaltet projektbezogene Programme für Jugendliche im Alter von 15 - 19
YouthNet arbeitet unter dem Dach des Vereins Lichterkette e.V.

Verschiedene Herkunft - so bunt wie München - gemeinsames Ziel

Unsere Kooperationspartner: Beth Shalom München, Himmelfahrtskirche München-Sendling, Verein für Sozialarbeit, Neue Wege, Feinkost Käfer, Opera Incognita, Oskar-von-Miller-Gymnasium
Wir danken dem Verein Neue Wege, Feinkost Käfer, Beth Shalom München und Opera Incognita für ihre großzügige Unterstützung

Ökumenischer Gesprächskreis: Jahresprogramm 2018

7. Januar 2018 - 17:48

 Liebe Ökumene-Interessierte aus Sendling!

Ihnen allen wünsche ich ein gesegnetes und glückliches neues Jahr!

Einige von Ihnen haben ja schon das neue Jahresprogramm für 2018 erhalten. Alle andere können es hier als PDF-Dokument herunterladen.

Wir starten mit unserer Reihe über die Sakramente im Februar.

Heute möchte ich Sie auf die Ökumenischen Gottesdienste im Monat Januar aufmerksam machen:
Der erste hat schon in St. Margaret stattgefunden: Die Vesper zum Epiphaniastag, die wir zum siebten Mal gemeinsam gefeiert haben.

Eine Premiere wird es zum Start der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2018 geben:
Am Sonntag 21.01. um 20 Uhr gestalten wir in der Unterkirche von St. Margaret ein moonlight prayer ökumenisch.
Die Reihe mit Licht, Wort und Jazz hat an diesem Abend einen ökumenischen Akzent unter dem Thema „neu denken“.
Saxophonist Silvan Kaiser und Team sorgen für die Musik, die Texte kommen von Pastoralreferent Erich Hornstein und Pfarrer Peter Kocher.

Am Dienstag 23.01. um 19 Uhr findet in der Frauenkirche der Zentrale Gottesdienst mit Landesbischof Bedford-Strohm und Kardinal Marx statt. Wir empfehlen Ihnen sehr, diesen Gottesdienst einmal zu besuchen, um auch die Fülle der Münchner Ökumene in den verschiedenen christlichen Gemeinschaften zu erleben.

Herzliche Grüße

Ihr

Peter Kocher

Neu: Interreligiöse Pfadfinder

20. November 2017 - 22:35

Foto: Thomas Leimeister

Im September 2017 ist unsere neue „interreligiöse“ Pfadfindergruppe erfolgreich gestartet. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Gruppe.

Jugendnetzwerk YouthNet ist online

7. November 2017 - 21:21

Seit Mitte Oktober hat das interkulturelle, interreligiöse Jugendnetzwerk YouthNet eine Webseite. Diese gibt Ihnen einen Einblick über dessen Arbeit. Die aktuelle Projektrunde 17/18 mit 19 Jugendlichen christlicher, muslimischer, jüdischer, ezidischer Herkunft, teils in München geboren, teils nach München gezogen, teils nach München geflüchtet, ist Anfang Oktober erfolgreich gestartet. Das Projekt 17/18 endet am 18. März erneut in einer Ausstellung der Projektergebnisse.

http://www.youthnet-muenchen.com

Weitere Informationen zu YouthNet

Spendenaufruf wegen Anwaltskosten von Geflüchteten

24. Juli 2017 - 21:07

Die Himmelfahrtskirche unterstützt Flüchtlinge in der Unterkunft Meindlstraße. Dadurch erleben wir mit, dass diese Unterstützung für die HelferInnen persönlichen Einsatz von Zeit und Geduld bedeutet, aber auch viel Freude und Bestätigung bringt.

In letzter Zeit sind die HelferInnen verstärkt emotional gefordert, weil immer mehr Asylbewerber in der Meindlstraße einen Ablehnungsbescheid bekommen. Oft ist das für uns als HelferInnen kaum zu fassen, wenn z.B. Geflüchtete, die als Christen im Iran diskriminiert und verfolgt wurden, nicht anerkannt werden. Die Betroffenen haben das Recht, Widerspruch einzulegen. Das folgende Überprüfungsverfahren erfordert aber einen Rechtsbeistand - und das kostet Geld. Anwälte verlangen in der Regel eine Anzahlung von etwa 200 Euro. Die Flüchtlinge können alleine die Anwaltskosten nicht tragen.

Wir planen daher einen Rechtshilfefonds anzulegen. Es ist vorgesehen, dass sich die Geflüchteten monatlich mit etwa 50 Euro an den Kosten beteiligen. Eine weitere Bedingung soll grundsätzlich der pflichtgemäße Besuch der Deutsch- bzw. Integrationskurse sein.

Wir bitten Sie, wenn Sie können, hier finanzielle Hilfe zu leisten. Auch kleine Summen helfen!

Sie erhalten von der Himmelfahrtkirche eine Spendenquittung, wenn Sie Ihre Adresse angeben.

Konto: DE45 7001 0080 0006 054801
Stichwort: Rechtshilfe für Geflüchtete

 

Landeskirchenrat: "Afghanistan ist kein sicheres Land"

23. Februar 2017 - 21:51

Landesbischof Bedford-Strohm und Erzbischof Marx äußerten sich bei ihrem Treffen besorgt über die geplante Sammel-Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan. Diakoniepräsident Michael Bammessel bezeichnet sie in der neuesten Ausgabe von "Menschenskind", dem Videoblog der Diakonie Bayern, als inhuman und unbarmherzig.

Lesen Sie mehr auf bayern-evangelisch.de